Burson Audio Low Noise Regulator

Einführung

Spannungsregler sind ein wichtiger Part des Netzteils. Die Funktion eines Standard 3-Pin-Regler ist es die Versorgungsspannung zu stabilisieren, jedoch erzeugen diese dabei störendes Rauschen. Dieses Rauschen wird dann in den Rest der Schaltung übertragen. Für das Team Burson und diejenigen, die reine Musik lieben, ist daher ein Standard Spannungsregler einfach nicht gut genug! 

Was ist der Burson Low Noise Regulator?

Der Burson Low Noise Regulator (LNR) ist der direkte Ersatz für die am häufigsten verwendeten Regler auf dem Markt, basierend auf der gleichen Technologie wie die Burson Netzteile. Es ist jetzt möglich einige der bedeutendsten Innovationen der Burson Stromversorgung in einem Paket in ihren bestehenden Geräten anzuwenden, was auf einfachste Weise sehr gute Resultate ermöglicht.

Warum Low Noise Regler?

Nicht nur, dass die Burson Super-Regler die Grundfunktion eines Standard-Regler (mit einem viel geringeren Geräuschpegel) übernehmen, sie filtern auch eine grosse Bandbreite von Störungen aus dem Netz. So bleibt die Ausgangsspannung immer stabil und rauschfrei. Der saubere, stabile Strom ermöglicht der Audioschaltung Ihr volles Potential auszuschöpfen. Sie erreichen damit eine Verbesserung über das gesamte Klangspektrum.

Ein CD Player z.B. dankt den Einsatz der Burson Super-Regulatoren mit deutlich mehr Detailinformationen die zuvor durch Rauschen und Störungen aus dem Netz überdeckt wurden. Auch die Bassqualität wird dank mehr Kontrolle und Definition besser, da der Regler viel schneller auf sich ändernde Anforderungen reagiert. Da nun keine Informationen und Details mehr verschluckt werden kann man eine deutlich tiefere und bereitere, fast 3-dimensionale Klangbühne wahrnehmen.

Aufbau

Jeder Burson LNR besteht aus mehr als 17 Komponenten, 8 Transistoren, hochwertigen Dale Widerständen, Evox MKP Kondensatoren etc. Sämtliche Bauteile werden von Hand auf die Platine, welche kleiner ist als ein 50 Cent Stück, gelötet. Der grosse Kühlkörper sorgt unter allen Bedingungen für Stabilität.

Einige mögen sich fragen warum Burson die LNR nicht mit ICs aufbaut, um die Schaltung zu vereinfachen wie es viele der grösseren DIY Marken machen. Die Antwort ist einfach: ICs sind einfach nicht gut genug für Burson Audio! Beim HD Audio Opamp hat Burson eindrücklich gezeigt welche Defizite IC Op-Amps haben und das gleiche Prinzip gilt auch bei einem hochwertigen Netzteil.

Welche Verbesserungen können Sie erwarten?

Mit dem Einsatz des Burson Low Noise Regulator (LNR) wird das Grundrauschen in der Musik auf ein Minimum reduziert. Sie werden eine deutlich dunklere Klangbühne vorfinden. Diese klar besser strukturierte Klangbühne wird durch deutlich mehr Detailinformation komplettiert welche die Musik erst musikalisch macht. Diese Basis, die Klangfarben und –definition, das sind die Zutaten die einen audiophilen glücklich machen…

Sie können herkömmliche Regeler durch folgende Burson LNR ersetzen

  • LM78A +12V (10-20V) 250ma

  • LM79A -12V (10-20V) 250ma

  • LM78B +5V (3V-9V) 500ma 

 

 

  

 

 

Technische Daten

• Modul A & B: <65 nV / SqrrtHz
• Ausgangsimpedanz: Modul A & B: <15m Ohm
• Abmessungen (inkl. Kühlkörper): 40 x 40 x 30 mm (Modul A & B)
• Gewicht: 15 Gramm

Installation

Die Installation des Burson LNR Modul bei LM78XX und LM79XX ist einfach. Löten Sie die vorhandenen Regler von Ihrem Gerät (z.B. CD-Player oder DAC) aus und ersetzen Sie diese mit dem Super-Regulator mit gleicher Pinbelegung.

Die einstellbaren LM317 und LM337 erfordern folgende Anpassungen:

 

Pinbelegung LM78XX/LM79XX und LM317/337

hifituning Lehmann | 7013 Domat/Ems | Schweiz | Fon 079 424 35 34 | lehmann@hifituning.ch