DNM Kondensatoren

Dennis Moorecroft

hat sich bei der Entwicklung seiner legendären Kondensatoren einige Gedanken gemacht. Weltweit nimmt bei den unterschiedlichsten Firmen die Akzeptanz seiner Kreationen stetig zu - das ist kein Zufall.

T-NET-Kondensator

Bildquelle: DNM

Nun können wir Sie liefern: Die sagenumwobenen T-Network-Kondensatoren von DNM BHC Aerovox. Viel zu sagen gibt es nicht, nur, dass es sich hier um die besten Kondensatoren für Audio Netzteile handelt, die wir kennen. Sonderangebote sind es nicht, gemessen an der klanglichen Performance aber preiswert!

Der T-Netzwerk Kondensator ist spezifisch für Audioanwendungen entwickelt worden. Sein Hauptvorteil liegt in seiner Fähigkeit, den Effekt des unerwünschten Widerstandes und der Induktion zu verringern. Dabei wird der Strom gezwungen vom Eingang bis zum Ausgang über die Kondensatorplatten zu fliessen. Aus diesem Grund hat dieser Kondensator auch einen Ein- und Ausgang also insgesamt 4 Anschlüsse. Das Resultat: Extrem schnelle und hohe Stromlieferfähigkeit, sehr gutes Hochfrequenzverhalten. Der T-Netz Kondensator übertrifft sogar die kostspieligsten Kondensatoren vom Fernen Osten und das für einen Bruchteil des Preises!

Kapazität: 10'000µF (+/- 20%)
Spannung: 63VDC
Temperatur: -40°C-+85°C
Abmessungen: 40mmx55mm (Øxh)

Datenblatt

Slit Foil Kondensator

Es ist eine allgemein bekannte Tatsache in der Audio-Industrie, dass Kondensatoren eine dramatische Auswirkung auf die Klangqualität einer jeden HiFi Komponente haben, aber ein paar Leute haben viel Zeit damit verbracht herauszufinden warum. Die erste grosse klangliche Verbesserung bei Kondensatoren kam mit der Entwicklung des Slit-Foil Kondensators...

DNM beschreibt diesen folgendermassen:

"Conventional capacitors, being made of large, coiled, thin strips of aluminium, are prone to induce eddy currents across their conducting surface. These currents prevent the capacitor from doing its job optimally, thus degrading subjective sound quality. By introducing a series of tiny slits in the foil conductors these eddy currents are dramatically reduced, so improving the subjective performance."

Überall wo der T-NET aufgrund seiner 4 Pol Anschlüsse nicht verwendet werden kann ist der Slit Foil die beste Wahl. Er eignet sich dank des üblichen 2 Pin Anschluss und 10mm Rastermass ausgezeichnet für das Tuning bestehender Audio Geräte und Selbstbauprojekte sowie das Recapping (Ersetzen von altersschwachen Kondensatoren - lohnt sich bei Geräten ab einem Alter von ca. 15 Jahren - diese klingen dann oftmals besser als neu!).

Diese Kondensatoren lassen sich nicht nur bei Endstufen einsetzen, sondern sind auch in Vorstufen, CD-/DVD-/SACD-Playern, Receivern und Tunern in hervorragender Weise einsetzbar. Bei den Niederpegel-Geräten (Vorstufe, etc.) sollte man bevorzugt die Slit-Foils mit 10'000µF einsetzen. Ebenso bieten wir in der Rubrik "Selbstbau" unter "Transformatoren" zur Nachrüstung hochwertige R-Core Trafos an, die in idealer Weise mit den Slit-Foils harmonieren!

Folgende Werte sind ab Lager lieferbar:

Kapazität Spannung max. Masse DXL Rastermass
10'000µF 63VDC 35x50mm 10mm
22'000µF 63VDC 40x80mm 10mm

hifituning Lehmann | 7013 Domat/Ems | Schweiz | Fon 079 424 35 34 | lehmann@hifituning.ch